Mannheimer Posse – Kultur als Spielball der Gerichte

In Mannheim schickt man sich weiterhin an, Rechtsstreitigkeiten auf Kosten der freien Kulturverbreitung auszutragen. Im Sommer letzten Jahres mahnten die Reiss-Engelhorn-Museen und deren Träger, die Stadt Mannheim, die Wikimedia Foundation wegen insgesamt 17 verwendeten Abbildungen von Kunstwerken aus ihren Beständen ab. Obwohl man mit dieser Rechtsauffassung bereits vor dem AG Nürnberg scheiterte, gelang es den…

Die Suche nach Bildquellen im Netz – lizenzfrei ist nicht gleich lizenzfrei

Blogger, Webpublisher, Grafiker, Mediengestalter, sie alle sind auf der Suche nach qualitätvollen Fotos im Netz, die sie ohne juristische Fallstricke für ihre Projekte verwenden können. Schnell landet man bei Angeboten, die mit lizenzfreien Bildern locken. Doch was heißt das überhaupt? Der unpräzise aus dem Englischen übersetze Begriff der lizenzfreien Bilder lässt dabei in die Irre laufen, denn…

Die Reiss-Engelhorn-Museen auf kulturpolitischen Abwegen

Die Reiss-Engelhorn-Museen und deren Träger, die Stadt Mannheim, haben im Juli 2015 zahlreiche Website-Betreiber abgemahnt. Stein des Anstoßes war ein 1862 erstelltes Portraitbildnis des Komponisten Richard Wagner, das in den Mannheimer Museen hängt. Nun geht der Streit in die zweite Runde, denn die Museen reichten Klage ein gegen die Wikimedia Foundation und Wikimedia Deutschland. Insgesamt…

Das Ende von Windows XP und das Dilemma der Kultureinrichtungen

Nach diversen Ankündigungen und mehreren Verschiebungen ist es nun doch so weit: Der Support und somit die Sicherheits-Updates für das weit verbreitete Betriebssystem Windows XP wird von Microsoft am 8. April 2014 eingestellt. Zwar ließ die Sicherheit des Betriebssystems aufgrund des enormen Alters – XP wurde 2001 auf den Markt gebracht – im Laufe der Jahre kontinuierlich ab, weil Lücken sich in Folge des nicht mehr zeitgemäßen Sicherheitskonzeptes immer schwerer schließen ließen, doch bringt dieser Einschnitt das endgültige Aus für das Betriebssystem aus sicherheitsrelevanten Aspekten. Hier schafft das beste Virenschutzprogramm keine Abhilfe mehr.