Jessica Krull
Europäische Ethnologin/Volkskundlerin M. A.
Volontärin
 

Studienfächer

  • Europäische Ethnologie
  • Anthropologie
  • Philosophie

Studienschwerpunkte

  • Ausstellungskonzeption, kulturelle Vermittlung, Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
  • Evolution des Menschen, Menschenaffen sowie Ergonomie
  • Umweltethik

Erfahrung

  • Regialog-Projektmitarbeit im Küstenmuseum Wilhelmshaven, dort u. a. mit der Konzeption einer
    kleinen Jules-Verne-Ausstellung und der Betreuung des Projekts „Die Communauten“ betraut
  • Ehrenamt im Schifffahrtsmuseum Flensburg, dort u. a. Beteiligung an der Entwicklung und
    Betreuung eines Fotoworkshops für Viertklässler und Entwicklung eines
    museumspädagogischen Konzepts (noch nicht abgeschlossen)
  • Praktikum in der Festivalorganisation von folkBALTICA in Flensburg

Kompetenzprofil

Kulturarbeit lag mir schon immer am Herzen. Dabei nimmt museale Arbeit einen besonderen Stellenwert für mich ein. Daher habe ich mich im Studium auch intensiv mit Ausstellungskonzeption und kultureller Vermittlung befasst. Als Tutorin am Kieler Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde habe ich Museumsarbeit mit dem Schwerpunkt auf Freilichtmuseen unterrichtet, was mir großen Spaß gemacht hat. Ein weiterer Studienschwerpunkt war die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die mir ebenfalls sehr gut liegt. Für den Verein der Musikfreunde e.V. Kiel war ich bereits in diesem Bereich tätig. Als Praktikantin bei folkBALTICA, einem großen Folk-Festival, gehörten die Künstlerbetreuung, die Organisation eines großen Helferteams sowie Werbemaßnahmen zu meinen Aufgaben.
Für das Schifffahrtsmuseum Flensburg habe ich ehrenamtlich einen Museumsparcours entwickelt und einen Fotoworkshop für Kinder mit organisiert und betreut.

Während des Regialogs habe ich im Küstenmuseum WHV eigenständig eine kleine Ausstellung konzipiert und aufgebaut, ein Begleitprogramm dafür entwickelt, sowie Plakate und Flyer entworfen. Darüber hinaus wirke ich bei dem Projekt „Die Communauten“ mit. Dabei lernen Kinder, Besuchern spielerisch die Geschichte ihrer Stadt zu vermitteln. Auch im Küstenmuseum arbeite ich an Pressemitteilungen und Layouts mit.
An meiner Arbeit im Küstenmuseum schätze ich besonders die Vielseitigkeit der Aufgaben und die Möglichkeit, sowohl eigenständig als auch im Team kreativ zu arbeiten.

Regialog XVI

Einrichtung während Regialog: Küstenmuseum Wilhelmshaven
Projekt: Als Hauptprojekt war ich mit der Konzeption einer kleinen Jules-Verne-Ausstellung betraut, die inzwischen eröffnet ist. Dafür habe ich auch Begleitveranstaltungen geplant, die über die gesamte Ausstellungsdauer von Juni bis November 2014 verteilt stattfinden. Zu dieser Ausstellung habe ich auch den Entwurf und das Layout von Plakat, Flyern und Einladungen übernommen. Darüber hinaus betreue ich das Projekt „Die Communauten“ mit, das 2014 erstmals in Wilhelmshaven durchgeführt wird. Auch an der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bin ich beteiligt. Weitere konzeptionelle Aufgaben sind geplant.

Aktuell

Volontärin

Category :