Eike Wendland
Magister Artium in Ur- und Frühgeschichte, Anthropologie, Altorientalistik mit Schwerpunkt vorderasiatische Archäologie
 

Studienfächer

  • Ur- und Frühgeschichte
  • Anthropologie
  • Altorientalistik mit Schwerpunkt vorderasiatische Archäologie

Schwerpunkte

  • Museumsarbeit
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kulturvermittlung
  • Archäologie

Erfahrung

  • 2015 Qualifikation zum Fachreferenten für Kulturtourismus und Kulturmarketing
  • 2013-2015 Archäologische Grabungstätigkeit in Bayern und Niedersachsen

Kompetenzprofil

Die Begeisterung für Kulturgeschichte und historische Lebens- und Vorstellungswelten prägt mein berufliches Wirken. Dabei steht über das Einzelobjekt hinaus stets der Mensch im Mittelpunkt des Interesses. Es ist mir in diesem Licht ein zentrales Anliegen, kulturgeschichtliche Zeugnisse zu erhalten, aufzubereiten und erlebbar zu machen.

Durch mein Studium der Ur- und Frühgeschichte, Anthropologie und Vorderasiatischen Archäologie an der Universität Göttingen bin ich es gewohnt, aufgeschlossen, vielseitig und interdisziplinär zu denken. Neben wissenschaftlichen Kernkompetenzen bringe ich umfangreiche Erfahrung im Bereich der archäologischen Praxis mit und bin geschult in der Arbeit am Objekt und der Beschäftigung mit kulturellen Zusammenhängen.

Fantasie und Kreativität sind wesentliche Aspekte meines Lebens, die mich auch im Beruf begleiten. Das Verfassen fachlicher und erzählerischer Texte verschiedenster Art ist dabei eines meiner Mittel der Wahl. Es ist zugleich Ausdrucksform und die Grundlage meiner schriftsprachlichen Kompetenz.

Regialog XVIII

Einrichtung während Regialog: Küstenmuseum Wilhelmshaven
Projekt: Wirtschaftsgeschichte der Nachkriegszeit in Wilhelmshaven (Vorbereitung einer Ausstellung zum Thema AEG Olympia, Entwicklung einer Handreichung für die Museumspädagogik), Dokumentation und Inventarisation, Pressearbeit und Marketing.

Aktuell

arbeitssuchend

Kontakt und Netzwerke

Xing

Category :