Das Netzwerk „Kultur-Hoch-N“ entstand im Jahr 2013 als ein gemeinsames Projekt der Teilnehmer von REGIALOG XV. Ziel war die nachhaltige Vernetzung von angehenden und qualifizierten FachreferentInnen für Kulturtourismus und Kulturmarketing, Kultur- und Tourismuseinrichtungen, weiteren teilnehmenden Institutionen und ReferentInnen, um das vorhandene Potential an Fachwissen und Kontakten zu bündeln und zugänglich zu machen. In diesem Rahmen wurde es möglich, über das Netzwerk Kontakte zu knüpfen, aufrecht zu erhalten, Kooperationspartner und Arbeitgeber (oder Arbeitnehmer) zu finden sowie Kompetenzen und Fähigkeiten anschaulich darzustellen. Im Jahr 2015 wurde das Netzwerk durch einen Blog ergänzt, der seitdem Themen zu Kunst, Kultur, Tourismus, Marketing und allem dazwischen für eine wachsende Leserschaft aufbereitet.

Nach strukturellen und personellen Veränderungen bei der Weiterbildungsmaßnahme REGIALOG im Sommer 2016 stand das Team vor der Aufgabe zu entscheiden, wie es mit dem Netzwerk weitergehen soll. Schnell stand die Entscheidung fest: Das Netzwerk wird einen neuen, eigenständigen Weg gehen – als Verein.

Die Gründungsversammlung konnte, dank der freundlichen Unterstützung von Dr. Carsten Jöhnk, dem Direktor des Nordwestdeutschen Museums für Industriekultur auf dem Gelände der Nordwolle in Delmenhorst stattfinden.

Das Netzwerk dient auch weiterhin sowohl Institutionen, Referenten, ehemaligen und aktuellen Teilnehmern, als auch Personen und Institutionen außerhalb des Netzwerkes als Anlaufstelle zur Recherche und Kontaktaufnahme. Im Vordergrund stehen die Kompetenzen und Arbeitsschwerpunkte der Netzwerkmitglieder und der Austausch über fachspezifische Themen im Blog.